Newsletter bestellen
Aktuelles - Übersicht

Die aktuellen Beiträge werden meist gleichzeitig mit der Einstellung in das Netz per Newsletter verteilt. Über das Newsletter-System werden aber auch für den gesamten Kreis der Newsletter-Abonnenten geeignete Reaktionen der Empfänger auf die Beiträge an alle weitergeleitet. Falls Sie daran interessiert sind, melden Sie sich doch einfach im kostenfreien Newsletter-System an.

Weideausbruch - Gesamtschuldner:   

Wenn die ausgebrochenen Pferde verschiedenen Personen gehören, haften alle als Gesamtschuldner auf den vollen angerichteten Schaden!

OLG SAARBRÜCKEN vom 17.01.2006, Az. 4 U 615/04

Das Gericht hat in dieser Entscheidung daran festgehalten, dass Tierhalter derjenige ist, der über das Pferd bestimmen kann und Unterhaltungskosten wie Verlustrisiko trägt.

Im entschiedenen Fall hatten mehrere Pferde eine Straße blockiert, der Fahrer eines Fahrzeugs konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei der Kollision wurde das Fahrzeug beschädigt, mit der Klage wurde Ersatz gefordert. Für das Gericht konnte dabei offen bleiben, mit welchem der Pferde es zum Zusammenstoß gekommen war, da die Tiere ein einheitliches Verkehrshindernis gebildet hatten. Von jedem der Tiere ging die gleiche Gefahr aus, so dass sämtliche Tierhalter gesamtschuldnerisch jeweils auf den vollen Schaden haften. Das Gericht hatte keinen Zweifel, dass die von den Pferden durch die bloße Anwesenheit auf der Straße für andere Verkehrsteilnehmer ausgehende Gefahr rechtlich genauso als haftungsbegründend zu werten ist wie Beißen oder Ausschlagen.


Unsere Hinweise wie auch die jeweils veröffentlichten einzelnen Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Informationen. Mit der Veröffentlichung dieser Informationen wird weder eine rechtliche Beratung oder eine individuelle Auskunft erteilt noch kommt ein Mandatsverhältnis zustande. Bei angeführten neuen Urteilen ist es stets offen, ob sich die darin zugrunde gelegten Rechtsansichten allgemein durchsetzen werden. Für die Richtigkeit wird daher keine Gewähr übernommen, jegliche Haftung wird ausgeschlossen.

RA Heinrich Göbel

D-34454 Bad Arolsen * Rauchstr.: 5 * Tel.: +49(0)5691 2779 * Fax: +49(0)5691 801515 

Für die Angaben auf dieser Website bestehen Haftungsausschluß und Urheberrechtsschutz